• Bernd Seyme

Lass Euch nicht verarschen !

Aktualisiert: Apr 15

Gerne mal Teilen !





Diese ständigen aktiven Versuche kostenlose Dienstleistungen in Form von Fotos bei Fotografen abzugreifen geht gar nicht mehr.


Es gibt unzählige nebenberufliche und Hobbyfotografendie für Lau arbeiten weil sie Bock drauf haben, aus welchem Grund auch immer. Aber es hat sich zu einer Unsitte auf Seiten der anfragenden Modelle entwickelt, dies als Grundvoraussetzung zu sehen. Die Fotografen kommen durchaus mit etlichen Tausend Euro teuren Ausrüstungen, investieren ihre Zeit und Tagelange Nacharbeiten in die Fotos um dann nicht mehr als ein kleines "Danke" zu erhalten.

Ich persönlich habe zum Glück etliche, auch sehr junge Modelle fotografiert, die hier freiwillig im Rahmen von deklarierten TFP Shootings einen nicht unerheblichen freiwilligen Beitrag geleistet haben. Das zeugt von Anstand und Mitdenken !

Am Ende erreichen die Modelle ihr Ziel noch immer. Das sind meist Reichweite, die bei einigen sogar die Möglichkeit ins Influencer Geschäft einzusteigen bietet. Ein Fotograf erhält doch für das identische gepostete Bild vielleicht 50-100 likes, während ein weibliches Modell locker den Faktor 10 bekommt. Natürlich gibt es auch Fotografen die sich erstmal einen haufen Follower zusammenkaufen um Likes zu bekommen, was man dann bei Sichtung der Liste relativ schnell sehen kann. Auch cool, wenn man nur 1000 Follower hat, aber in der erste Minute nach dem Posting schon 2000 likes da sind, was rein technisch bzw. vom Algorithmus her schon gar nicht geht.

Der Fame landet nahezu immer beim Model, wobei die eigentliche Arbeit ja der Fotograf mit seinen Einsatz, seiner Komposition leistet. Die Bilder des Models sehen nur so gut aus, wie der Fotograf es kann. "Schön" anzusehen ist es dann auch, wenn sich die Modelle in ihrem Fame gut gehen lassen und auch einfach mal kein weiterer Hinweis in Richtung Fotograf genannt wird. Ja, der wird einmalig verlinkt, aber das wars dann auch schon, zumal es meist sogar im TFP Vertrag steht.

Okay, z.B. eine schöne Frau mit perfektem Body braucht mal keine wirklich Location. Da macht quasi jeder ein gutes Foto, daher finde ich es auch immer leicht erheiternd, wenn sich Fotografen genau mit solchen Bildern, also zB mit bezahlten Models brüsten, schlimmer noch dafür auch gefeiert werden. Sorry, aber wo bleibt denn da die eigentliche Kunst des Fotografierens und dem Zusammenwirken beim Shooting.

Ich erwähne es gern immer wieder mal, sollte jemand einen KFZ Mechaniker oder Maler kennen, der diese Themen auch als Hobby betreibt, kann er gern meinen Kontakt weitergeben. Wenn die dann auch aus reiner Spaß an der Freud meine Wohnung streichen, mein Auto reparieren und das Material auf eigene Kosten mitbringen, am Ende sogar noch nach Tagen Nacharbeiten erledigen, oder auf Wunsch auch noch mal die Wandfarbe anpassen, herzlich willkommen.

Mein Apell wäre somit an dieser Stelle an alle "Social Medianer" etwas mehr Nachzudenken, wenn es um derartige Aufwände geht. Dann hat jeder etwas davon. Auch wenn man Euch ein tfp Shooting anbietet, sollte mehr als nur ein Danke möglich sein und wenn es nur nen Gutschein für ne Pizza ist !

Allerdings sollten auch die Fotografen nicht allen so ziemlich alles hinterherwerfen. Warum verkauft Ihr Euch alle dauerhaft so unter Wert. Ja, meist kommt dann die Aussage, das ganze sei ja nur Hobby. Mag stimmen, aber warum bezahlst du dann quasi das Hobby des Modells mit ? Sowas macht zudem den Hauptberuflichen Fotografen das Leben schwer und muss nicht sein.

Ich hatte tatsächlich schon mal Anfragen zu den Kosten eines Shootings, wo dann am Ende quasi jeder Preis zu hoch war. Ich habe mir den Spaß erlaubt einfach mal immer weiter zu diskutieren und bin dann am Ende bei 10,- für ein 3h Shooting vor Lachen ausgestiegen. Das wäre lt. Modell gerade noch so gegangen, aber auch nur, wenn ich noch ihre Spritkosten übernehmen würde und wir uns in ihrem Ort treffen würden.

Eine geringe Fotopauschale kann jeder verlangen, den der Aufwand des Fotografen ist IMMER höher ! Ein Satz Fotos kann sicher auch enthalten sein, aber irgendwo gibt es Grenzen.


Ok, der Fairniss halber muss ich sagen, dass ich auch schon Shootings hatte, bei denen an die 500 Bilder auf TFB Basis herauskamen, weil das Model einfach klasse war und tolle Bilder entstanden sind. Wer hört da schon gerne auf zu fotografieren. In dem Fall dachte das Model aber mit und hier ist mittlerweile auch noch weiterhin Kontakt und ein freundschaftliches Verhältnis enstanden. Da wird dann sogar soweit gedacht, dass man auch für meine Frau etwas gutes tun möchte, denn die muss ja in der Zeit auf mich verzichten, bzw. auch noch während ich die Bilder nachbearbeite. Sowas ist mal eine Ansage und verdient wirklich Lob !!

So, nochmal etwas härter ausgedrückt für alle Hobby und TFP Fotografen da draussen: Lasst Euch nicht verschaukeln und ausnutzen, es sei denn Ihr wollt ausdrücklich genau das !

So, hier hat scheinbar nun jemand versucht mal eben ne Hochzeit abzustauben, was auch immer häufiger vorkommt.


https://www.stern.de/neon/wilde-welt/gesellschaft/influencer-braut-will-hochzeitsbilder-umsonst---fotograf-laesst-sie-grandios-auflaufen-8781854.html?utm_medium=posting&utm_campaign=neonuw_fanpage&utm_source=facebook&fbclid=IwAR3pX11sGzGCqC5CFW3OCPTJ3DUjl2Ggtu7HM35zJ_mrNgz42bI28D--78Q



2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen